Sie können diese Krise meistern...

Beginnen Sie noch heute !

Kongress 2019 "Wege aus der Matrix"

23. März 2019 in 65321 Heidenrod-Springen


 

 

Der Termin: 23.3.2019

Der erste Kongress von krisenrat.info findet im März 2019 statt. Die Themen sind verschiedene Arten der Matrix, in denen wir uns befinden und mögliche Wege heraus. Wir widmen uns der Finanz-/Politikmatrix, der Wissensmatrix, der außerirdischen Matrix und der universellen Matrix. Für jeden dieser Bereiche werden bekannte und kompetente Vortragende eine Präsentation durchführen und stehen natürlich auch in den Pause für persönliche Gespräche bereit. Der Austausch mit offenen und interessanten Menschen soll bei diesem Kongress nicht zu kurz kommen. Aber auch der Kongressort an sich ist schon ein Erlebnis für sich.

Die Referenten

Thomas Bachheimer -------------- Robert Stein ------------ Reiner Feistle

Peter Denk -------------------- Swami Madhavananda

Als Ehrengast wird Michael Müller anwesend sein - er erhält telepathische Impulse, wann er den Himmel fotografieren muss und hat dann häufig ein UFO auf dem Bild. Die Wahrscheinlichkeit, dass er auch am 23.3.2019 vor Ort die Impulse erhält, ist extrem hoch. Dann haben Sie die einmalige Chance, Ihr erstes eigenes UFO-Foto zu machen, denn auch Menschen, die zu dem Zeitpunkt bei ihm sind, fotografieren mit ihrer eigenen Kamera/Smartphone häufig diese Objekte.

 

Die Agenda

  • Ankunft: ab 8:30 Uhr

    Beginn: 9:30 Uhr

    ----------------------

    9:30 – 10:00 Uhr

    Begrüßung durch Peter Denk und Swami Madhavananda


    10:00 – 11:00 Uhr

    Die politisch-finanzielle Matrix

    Thomas Bachheimer (bachheimer.com)

    The „Rule of Law“ und der Rechtsbruch im Krisenfall


    Pause 30 Minuten


    11:30-13:00 Uhr

    Die Wissensmatrix

    Robert Stein (stein-zeit.tv)

    Die Matrix des Wissens


    13:00-14:30 Uhr

    Mittagspause


    14:30 – 15:00 Uhr

    Musik: Gadadhar unplugged


    15:00-16:30 Uhr

    Die außerirdische Matrix

    Reiner Feistle (Allstern-Verlag)

    Projekt Aldebaran – Aufbruch in neue Dimensionen


    Pause 30 Minuten


    17:00-19:00 Uhr

    Die universelle Matrix

    Peter Denk / Swami Madhavananda (krisenrat.info / bhaktimarga.de)

    Die Matrix erkennen und mit ihr richtig umgehen


    19:00-20:00 Uhr

    Pause Abendessen


    20:00 -21:00 Uhr

    Musik: Gadadhar - Abschlussparty

    Abschluss mit allen Referenten, Verabschiedung

 

Die Band

Gadadhar - Spiritueller Rock

Rockmusik und Spiritualität, kann das zusammengehen? Ja, das kann es und wie. Sie werden es bei dem Kongress live erleben. Am Nachmittag wird die Band eher ruhigere Töne anschlagen, am Abend vor dem Abschluss des Kongress wird dann aber eine Party sondergleichen die Gäste mit Sicherheit in bester Schwingung nach Hause geleiten.


 

Der Kongressort

Heidenrod-Springen liegt mitten im Rheintaunus nahe Bad Schwalbach und ca. 20 km von Wiesbaden entfernt. Das Bhakti Marga Zentrum SPN befindet sich wunderbar gelegen mitten in der Natur auf einem Berg über dem Örtchen Springen. Ein erster kleiner Ausbruch aus der Matrix wird sich bereits beim Betreten des Zentrums bei vielen Gästen einstellen. In den Pausen wird es Möglichkeiten geben, das Zentrum, den außergewöhnlichen Tempel oder auch die Kirche zu besichtigen - gerne auch mit Führung. Es gibt einen Hotelbetrieb, um auf Wunsch vor Ort zu übernachten, bei Interesse klicken Sie bitte hier. In der Umgebung gibt es weitere gute Hotels und Pensionen. Beim Zentrum sind genügend kostenlosen Parkplätze vorhanden.

Bhakti Marga Zentrum SPN

Am Geisberg 1-8

65321 Heidenrod.Springen

Hinweise zur Anfahrt

Frühbucherpreis

Bis zum 1. Dezember 2018 gilt ein besonderer Frühbucherpreis von nur Eur 59,- pro Person (danach ist der Preis dann Eur 69,- Sie sparen also 15%). In dem Preis inbegriffen sind kostenlose Getränke in Form von Wasser und Tee sowie ein vegetarisches Mittag- und Abendessen. Die Bestellung erfolgt über den Dienstleister MyCommerce/Share-it. Es werden dort alle üblichen Zahlungsmöglichkeiten angeboten inkl. Überweisung. Die dortige Share-it Referenznummer oder ein Ausdruck der Bestätigung dient als Eintrittskarte(n). Es können auch mehrere Karten zusammen gekauft werden, die Karten sind übertragbar, aber nicht rückerstattbar (Ausnahme wäre nur bei komplettem Ausfall der Veranstaltung).

Hier jetzt den Frühbucherrabatt nutzen und Karten für den Kongress bestellen.

Bitte beachten Sie, dass nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bei diesem Kongress zur Verfügung steht.

 

Das Programm

Eine kurze Inhaltsbeschreibung der geplanten einzelnen Vorträge. Änderungen sind vorbehalten.

Thomas Bachheimer (bachheimer.com)

The „Rule of Law“ und der Rechtsbruch im Krisenfall

Schon in den alten Demokratien der Antike hat man sich darauf verständigt, dass der Mensch niemals von Menschen sondern eher vom Gesetz regiert werden sollte. Daraus ist dann iim 17. Jhdt der Terminus „Rule of Law’“ entstanden. Diese „rule of law“ hat wesentlich zur Entwicklung der jüngeren Demokratien beigetragen. Aber kein rechtliches Korsett ist derart konstruiert, dass es auf die im Alltag aufkommenden Herausforderungen zugeschnitten ist. Deshalb muss der Herrscher besonders im Krisenfall eingreifen. Seine - ausserhalb der „rule of law“ stehenden schnellen Entscheidungen machen ihn zu einem guten oder schlechten Herrscher. Auch als die Finanzkrise 2008 zuschlug, mussten die Machthabenden Entscheidungen treffen die nicht Gesetzes-konform waren. Diesen „Rechtsbrüche“ von oben wird Thomas Bachheimer in seinem Vortrag auf den Zahn fühlen.

 

Robert Stein (stein-zeit.tv)

Die Matrix des Wissens

Wer die Medien heutzutage kritisch beobachtet wird schnell merken, welch großer Unterschied zwischen der veröffentlichten und der öffentlichen Meinung herrscht. Wir liegen mitten in den Schützengräben des Informationskrieges und die täglichen Meldungen der Medien prasseln wie Geschosse und Granaten auf uns ein. Es gibt wohl kaum ein Schlachtfeld welches dermaßen heiß umkämpft ist in unserer Zeit wie die Front der Meinungsmache. 

Doch mit der digitalen Revolution ist Bewegung in den Frontverlauf gekommen und immer mehr Menschen wachen auf. Das Bild einer unabhängigen Presse, die sich selbst immer als Kontrollorgan der Politik und Mächtigen gesehen hat, ist mittlerweile verblasst und die Verkaufszahlen der einstigen Flaggschiffe Spiegel, FAZ und Süddeutsche Zeitung sind im freien Fall. Eine Entwicklung die durch plumpe Hetzkampagnen gegen eigene Landsleute wie im Fall Chemnitz nur noch beschleunigt wird. Schon fast reflexartig werden kritische Fragen zum System als „Theorie einer Verschwörung“ abgetan, so als gäbe es nicht den Hauch eines Hinweises auf versteckte Kräfte, die im Hintergrund die Strippen ziehen.  Aber wer nur ein klein wenig an der Oberfläche kratzt wird schnell merken, was hier gespielt wird. 

- Wer hat JFK am helllichten Tag ermordet und kann es nach so langer Zeit immer noch wie die Tat eines einzelnen aussehen lassen?

- Wer hat die Macht den Mord an Uwe Barschel wie Selbstmord aussehen zu lassen?

- Wer kann WTC-7 aus dem Untersuchungsbericht heraushalten und sogar vor der Öffentlichkeit versteckt lassen?

- Wie kann der Saudi-Arabian-Flying-Circus die gesamte US-Luftabwehr austricksen?

- Wer kann eine universelle Heilpflanze wie Cannabis seit über 80 Jahren als Teufelszeug aussehen lassen?

Die Antwort ist bei allen Fragen dieselbe:  Der Tiefe Staat.  Wie ein Eisberg, dessen große Masse unter der Oberfläche versteckt ist, wirkt der Deep State im Geheimen und die wenigsten Menschen sind sich dessen überhaupt bewusst.  Doch mittlerweile hebt sich der Schleier und dank mutiger Wissenschaftler wie z.B. Prof. Rainer Mausfeld („Warum schweigen die Lämmer“) oder Dr. Daniele Ganser („Gladio-Geheimarmeen in Europa“) können wir die wirklichen Machtstrukturen auf dieser Welt erkennen. 

 

Reiner Feistle (Allstern-Verlag)

Projekt Aldebaran – Aufbruch in neue Dimensionen

Reiner Feistle beschreibt in dem Vortrag:

- Seine Erlebnisse mit den Außerirdischen

- Begegnungen mit MIB

- Wie erkenne ich, ob ich ein Kontaktler bin

- Seine Besichtigung mit einem Grey auf dem Raumschiff

- Seine Erfahrungen, die er mit den Mainstream Medien gemacht hat

- Sternenportale auf der Erde

- Anlagen unserer Ahnen auf dem Mars

- Leben wir in einer festgelegten Matrix?

- Nimmt die Technik zunehmend Einfluss auf unser Verhalten

- Ist die Übernahme der Welt durch Künstliche Intelligenz noch zu stoppen?

- Wie kann der Mensch dieser Entwicklung entgehen?

 

Peter Denk / Swami Madhavananda (krisenrat.info / bhaktimarga.de)

Die Matrix erkennen und mit ihr richtig umgehen

Gibt es tatsächlich eine universelle Matrix?

Wie kann ich diese erkennen und was wissen wir bereits darüber?

Wer versucht die Matrix zu verändern und wer kann es tatsächlich?

Wie ist die Rolle von uns darin?

Wie geht man richtig mit der Matrix um?

Es werden erstaunliche Beispiele gezeigt und von Ereignissen berichtet, die sich direkt am Konferenzort abgespielt haben. Hochinteressante wissenschaftliche Erkenntnisse kombinieren sich mit spirituellen Einsichten zu einem klaren Bild. Vor der Matrix muss niemand Angst haben, nur mit dem richtigen Verständnis darüber kann ein Mensch aber mit ihr richtig umgehen.

 

Karten für den Kongress bestellen.

Alternativer Link zur Bestellung bei ev. techn. Problemen mit dem Primärlink.

 

 

 

. : Anmeldung Newsletter


 Name 
 E-Mail* 
  Anmelden Abmelden