Sie können diese Krise meistern...

Beginnen Sie noch heute !

Wasser Wasser

Wasser ist das grundlegendste und wertvollste Lebensmittel überhaupt. Da wir bei uns aber Wasser im Überfluss haben, vergisst man das oft sehr schnell. Wenn das Wasser auch bei uns großflächig vergiftet würde und/oder auch unsere Wasserwerke nicht mehr arbeiten (wie lange geht das beispielsweise ohne Strom ?), hätten wir urplötzlich auch ein massives Problem.

Ein sehr einfacher Weg, Wasser zu entkeimen, ist es, das Wasser in eine Plastikflasche zu füllen und in die Sonne zu legen. Die Ultraviolettstrahlung im Sonnenlicht tötet die Keime ab. Glas geht hier nicht, da es die UV-Strahlung nicht durchlässt. Dauerhaft ist das allerdings keine gute Lösung, denn das Sonnenlicht löst auch schädliche Chemikalien aus dem Kunststoff der Flasche heraus, die dann an das Wasser abgegeben werden. Flaschen aus dickerem Kunststoff sind deshalb besser zu verwenden, als solche mit dünnem Material. Untersuchungen haben gezeigt, dass der dünne Kunststoff eher Chemikalien abgibt.

Eine sehr gute Investition ist deshalb ein Wasserfilter auf Aktivkohlebasis. Auf jeden Fall sollte man einen kleinen mobilen Filter im Haus haben. Den kann man auch durchaus gut auf Reisen verwenden. Die Firma Katadyn hat hierzu hervorragende Produkte im Programm. Weiterhin können Sie sich solche Filter auch an Ihrem Spül-/Waschbecken fest anbringen oder auch in die Hauswasserversorgung einbauen.

Wenn Sie zusätzlich noch einen Verwirbler und/oder Energetisierung einbauen, erhalten Sie sogar eine deutlich erhöhte Wasserqualität. Diese werden Sie tatsächlich schmecken können und gesünder ist dieses Wasser natürlich auch. Seit ich eine entsprechende Anlage nutze, kaufe ich kein Mineralwasser mehr. Selbst mein Sprudelgerät steht fast unbenutzt herum, da ich durch die Wasserqualität gar keine Kohlensäure mehr brauche. Auch der Geschmack von Kaffee und Tee hat sich dramatisch verbessert. Wenn das Wasser so direkt aus der Leitung kommt, ist das natürlich auch viel komfortabler, als wenn man jedesmal manuell das Wasser durch einen Filter kippen muss.

Einen gewissen Vorrat an Wasser sollten Sie aber auch einlagern. Dazu kann man sehr praktische faltbare Kanister verwenden. Zur Entkeimung auch zur längerfristigen Lagerung von Wasser hat sich Micropur bewährt, auch hier sollte man immer einen gewissen Vorrat im Haus haben.

 

 

 

. : Anmeldung Newsletter


 Name 
 E-Mail* 
  Anmelden Abmelden
 

. : Meine Publikationen

Buch: Krisenratgeber Band 1

 

Der Krisenratgeber - Band 1

Eurokrise - Systemkrise - Finanzkrise

Was tun ?